FR DE MENU

avril, 2022

07avr.7:30 pm10:00 pmFILM - Les OlympiadesPremière avec l'acteur principal Makita Samba

Détails de l'événement

WO IN PARIS DIE SONNE AUFGEHT – Premiere mit Hauptdarsteller Makita Samba in Ihrer Nähe!

Ein Film von Jacques Audiard
Ab 7. April 2022 bundesweit im Kino / A partir du 7 Avril dans toute l’Allemagne


Originaltitel / Titre original : Les Olympiades

 

———-

🇫🇷
Le nouveau chef-d’œuvre du réalisateur Jacques Audiard, plusieurs fois primé (De rouille et d’os), arrive au cinéma à Berlin !
Le 07.04.2022, l’acteur principal du film Makita Samba sera à Berlin pour une première en Allemagne et répondra aux questions du public sur son film lors d’une séance de questions-réponses.
Début : 19h30 au Kino International
Le film est également projeté au City Kino Wedding les 14, 15, 16, 19 et 28 Avril
———–
🇩🇪

Wir möchten Sie gerne informieren, dass am 7. April 2022 der französische Arthouse-Film WO IN PARIS DIE SONNE AUGEHT bundesweit in den Kinos startet. Das neue Meisterwerk des mehrfach preisgekrönten Regisseurs Jacques Audiard (DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN) erzählt eine urbane Geschichte über vier junge Menschen in Paris, die in einem mitreißenden Reigen um Liebe, Selbstbehauptung und Freiheit ringen. Ein zeitgemäßes, tiefgründiges Porträt über moderne Beziehungsgeflechte und Lebensgefühle junger Menschen in der Großstadt, in stilvollem Schwarz-Weiß gehalten und begleitet von einem pulsierenden Soundtrack!

Am 07.04.2022 kommt der Hauptdarsteller des Films Makita Samba für eine Premiere nach Berlin und steht dem Publikum in einem Q&A Rede und Antwort zu seinem miteißenden Film.


Beginn:
19:30 Uhr im Kino International

Tickets: https://www.yorck.de/kinos/kino-international

Hier gelangen Sie zum Trailer: https://youtu.be/MdCtlYq5UOs.

Spannende Informationen zum Film und Angaben zu allen Kinos, in denen der Film zu sehen sein wird, erhalten Sie auf www.facebook.com/woinparisdiesonneaufgeht oder  www.instagram.com/woinparisdiesonneaufgeht/ und www.wo-in-paris-die-sonne-aufgeht.de.

Zum Inhalt:
Paris, die ewige Stadt der Liebe. Hier leben sie dicht gedrängt, zwischen Sehnsüchten,  Abenteuern, Dramen: Émilie schlägt sich nach ihrem Elite-Studium mit billigen Gelegenheitsjobs herum, hat schnellen Sex und träumt von einer Beziehung; Camille hat als junger Lehrer beruflich noch Illusionen, dafür keine in der Liebe, außer unkomplizierten Sex; Nora ist in die Stadt gekommen, um ihrer Vergangenheit zu entfliehen und mit Anfang Dreißig ihr Jura-Studium wieder aufzunehmen und Louise bietet als „Amber Sweet“ im Internet erotische Dienste gegen Bezahlung an. Drei Frauen, ein Mann. Ihre Lebenswege kreuzen sich im 13. Arrondissement in Paris. Der attraktive Camille zieht bei Émilie als Mitbewohner ein, wird ohne Umschweife ihr Liebhaber und zieht ebenso schnell wieder aus. Liebe ist angeblich nicht sein Stil – bis er die kühle Nora trifft. Noras Hoffnungen auf einen akademischen Neuanfang in Paris haben sich unterdessen zerschlagen: Nach einer wilden Disconacht wollen Kommilitonen in ihr den Pornostar Amber Sweet wiedererkennen. Noras Zukunftsträume wanken. Sie muss die süße Amber nun unbedingt persönlich kennenlernen.

Selten wurde im Kino mit solch anarchischer Schönheit gesucht, gerungen und geliebt. Mit seinem modernen Liebesreigen in Zeiten von Dating Apps und Sex im Internet erschafft Audiard einmal mehr unvergleichliche Filmkunst. Rohe Poesie des Lichts in Zeiten der Dunkelheit.

 

Der Film wird auch im City Kino Wedding am 14., 15., 16., 19. und 28. April gezeigt.

 

Plus

Heure

(Jeudi) 7:30 pm - 10:00 pm

X
X